Death Valley meldet 53 Grad Celsius

Brütende Hitze im Westen: Die USA werden derzeit von außergewöhnlichem Wetter heimgesucht. In Arizona mussten wegen der extremen Temperaturen sogar Flugzeuge am Boden bleiben. Manche Meteorologen befürchten, dass das Schlimmste noch kommt.

Death Valley

Die extreme Hitzewelle im Westen der USA beeinträchtigt nun sogar den Flugverkehr. Ein Sprecher der Gesellschaft US Airways erklärte US-Medien, dass am Wochenende 18 Flüge in Phoenix (Arizona) gestrichen werden mussten, weil die Werte dort mit 48 Grad Celsius die zulässige Starttemperatur für die Maschinen überschritten hätten. Es habe sich aber lediglich um kleinere Flugzeugtypen gehandelt. „Wir bringen alle Fluggäste auf anderen Maschinen unter – keiner muss hier übernachten“, sagte Todd Lehmacher.

weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/17582348-death-valley-meldet-53-grad-celsius.html#.A1000145

Ein Gedanke zu „Death Valley meldet 53 Grad Celsius

Schreibe einen Kommentar